Your address will show here +12 34 56 78
NIEMALS WAR DIE NACHT SO KLAR II

Christian Sprenger ist Professor für Posaune an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar. Darüber hinaus ist er seit Jahren erfolgreich als Komponist und Verleger tätig. Rechtzeitig vor dem anstehenden Weihnachtsfest erscheint am 24. August 2018 sein neues Album „Niemals war die Nacht so klar II“, eingespielt mit seinem Blechbläserensemble genesis brass.

  • Text Hover
WEITERE VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
TERMINE

8 Sa
Ganztägig
8. Dezember 2018: Konzert „genesis brass“, Burgwald-Bottendorf
8. Dezember 2018: Konzert „genesis brass“, Burgwald-Bottendorf
Dez 8 ganztägig
8. Dezember 2018: Konzert "genesis brass", Burgwald-Bottendorf
Am 8. Dezember 2018 gastiert „genesis brass“ in Burgwald-Bottendorf und stellt ihre neue Weihnachts-Produktion live vor!Niemals war die Nacht so klar II umfasst wunderbare Arrangements zu Titeln wie „Stille Nacht, heilige Nacht“, „Maria durch den Dornwald ging“, „Oh du fröhliche“ und viele mehr.Freuen Sich sich auf adventlichen Klanggenuss mit „genesis brass“ unter der Leitung von Christian Sprenger zum 2. Advent!Konzertbeginn: 19.00 UhrOrt: Martinskirche in 35099 Burgwald-Bottendorf, DorfstrasseKarten (15,-€ bzw. 12,-€ ermäßigt für Schüler/Studenten) sind erhältlich über genesis musikverlag: Tel. 07150/915304 bzw. per Mail an anne.weckesser@genesis-musikverlag.deoder Jugendposaunenchor Bottendorf per Mail an jupobo@t-online.de
0:00
1:00
2:00
3:00
4:00
5:00
6:00
7:00
8:00
9:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen